PayPal Direkt
Versandkostenfrei ab 100€
2-3 Werktage Lieferzeit
2 Jahre Garantie

S.T.A.M.P.S. Damen Armbänder und Armreifen für Frauen

Topseller
Bracelet Rivet Bracelet Rivet
€ 15,00 * € 35,00 *
Bracelet Snake Green Bracelet Snake Green
€ 7,50 * € 20,00 *
Bracelet Snake Light Brown Bracelet Snake Light Brown
€ 7,50 * € 12,00 *
Bracelet Snake Dot Bracelet Snake Dot
€ 7,50 * € 20,00 *
Bracelet Aqua Blue Bracelet Aqua Blue
€ 10,00 * € 18,00 *
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bracelet 70ies Soft Coat
Bracelet 70ies Soft Coat
€ 18,00 *
Bracelet Aqua Blue
Bracelet Aqua Blue
€ 18,00 * € 10,00 *
Bracelet Black Diamond
Bracelet Black Diamond
€ 55,00 *
Bracelet Carnivore
Bracelet Carnivore
€ 30,00 *
Bracelet Exhibition Orange
Bracelet Exhibition Orange
€ 7,50 *
Bracelet Frozen Twins
Bracelet Frozen Twins
€ 20,00 *
Bracelet Geometric White
Bracelet Geometric White
€ 7,50 *
Bracelet Glaced Violet
Bracelet Glaced Violet
€ 18,00 *
Bracelet Marble
Bracelet Marble
€ 20,00 *
1 von 2

Welche Stamps Damen-Armbänder unterstreichen einen farbenfrohen Look?

Unser Bracelet 70ies Soft Coat ist ein ideales Beispiel für einen Modestil, der bunt und knallig sein soll. Und bist auf der Suche nach einem etwas außergewöhnlicheren Schmuckstück? Verspielt und fröhlich oder cool und klar, stöbere durch unseren Internet-Shop, unsere STAMPS Modelle sind ungewöhnlich und designstark.

Du bist auf der Suche nach weiteren Schmuckstücken, die deinen Look komplettieren? Wunderschöne moderne und einzigartige Accessoires sind bei uns sicher bestellt und schnell geliefert. Du suchst das Armband für Frauen, um bei einem festlichen Anlass in vornehmer Atmosphäre aus der Masse herauszustechen? Frozen Twins oder White & Crystal sind unsere eleganten Favoriten für die Winterzeit oder auf sommerlich gebräunter Haut.

Wird ein Armband für Damen rechts oder links getragen?

Heutzutage sind wir beim Armbänder und Armreifen kombinieren so frei, wie nie zuvor. Es ist egal, ob die Uhr rechts oder Links oder das Armband dazu, rechts oder links getragen wird. Wichtig ist Dein einzigartiger Stil, der Deine Persönlichkeit ausdrückt.

Was tragen die Blogger in Mailand, was die YouTube-Stars bei Events?

Auch was Armreifen und Armbänder betrifft, die Profis wissen, was angesagt ist. Niemand weiß Schmuck so gut zu tragen, wie It-Girls und Blogger. Sie kombinieren Armbänder auf immer neue Art und Weise. Ein Blick auf Pinterest und Instagram ist immer die richtige Inspirationsquelle, um neue Ideen zu erhalten, wie Du STAMPS Accessoires neu kombinieren kannst. Folge uns auf den Social Media Networks.

Wie kann ich ein Armband für Frauen und Mädchen kombinieren?

Bei der Zusammenstellung von Armbändern gibt es viele Möglichkeiten: Farbliche Kombinationen oder verschiedene Farben, die aber aus Materialien sind, die zusammenpassen. Im Trend liegt das Armband mit sentimentalem Wert, also sentimentale Kompositionen, wobei jedes Armband für die Frau eine bestimmte Erinnerung aufleben lässt. Auch ein zur Uhr passender Armreif sorgt für einen einzigartigen Style. 

Damen Armbänder, die sind schick und werden bewundert, aber sehen sie nicht irgendwie alle gleich aus?

Die Damen-Armbänder von S.T.A.M.P.S. sind alles, nur nicht selbstverständlich oder alltäglich. Beim Stöbern auf den Seiten unseres originalen S.T.A.M.P.S. Online Shops wirst Du eine auf eine große Auswahl treffen. Das richtige Armband für Dich ist ganz sicher darunter. Werde Teil unserer Stamps Community und gib Deinem Outfit den einzigartigen Charakter mit einem Accessoire, das ein Statement macht. Lass Dich von den anderen Mitgliedern der S.T.A.M.P.S. Community inspirieren. 

Mit den klassischen Farben Gold und Silber sind Sie natürlich auf der sicheren Seite, aber warum nicht mal ein Armband mit Perlen oder einen Armreif mit Steinen?

Surfe jetzt durch unser komplettes Sortiment in unserem S.T.A.M.P.S. Shop und finde das für Dich passende Armband. Mach Deiner besten Freundin eine Freude und wähle ein Geschenk für Eure Freundschaft, das die enge Verbindung zeigt. Einen Armreif für Frauen, in einem Design, das Euch verbindet. 

Gold oder Silber, farbige Schmucksteine oder elegante Zurückhaltung?

Im originalen STAMPS Shop des Erfinders findest Du vom dezenten Armreif bis zum auffälligen Armband bei all dem schönen Schmuck das richtige Accessoire für Dich. 

Welches Armband zu welchem Anlass?

Modeschmuck für das Büro und Accessoires für das Business-Outfit ist eine Entscheidung, die von der Branche abhängt. Aber einen Armreif oder ein Armband für den Alltags-Look im Büro ist immer eine gute Idee. Damen Armbänder und Armreifen sind dezent genug und ein Hingucker. Damen-Schmuck kann jeder Gelegenheit angepasst werden und eignet sich bei Statement Schmuck sogar für unverfänglichen Small-Talk zum Aufwärmen vor wichtigen Meetings. 

Armband für Damen: Welche Modelle gibt es noch?

Die Auswahl ist riesig: Vom Bracelet Snake light brown im Reptilienlook über das Bracelt Gladiator bis hin zum Bracelet Nic aus Schnüren mit Schmuckstein. Unser Designer Team von STAMPS bietet vom geographisch quadratischem Armreif im 70er Jahre Plexi-Look.

Damen Armbänder können auf eine beachtliche Historie zurückblicken: Die Geschichte des Armbands

Die ganz frühen Armbänder entstanden vor über siebentausend Jahren. Archäologien sagen, dass für Rituale und zur Verzierung im alten Ägypten, in Mesopotamien und auch in China unsere Vorfahren Armbänder trugen. 
Das Armband wurde aus den einfach verfügbaren Materialien geschaffen: Gräser, Muscheln aus dem Meer, feine Äste, später dann aus Kupfer und Bronze geschmiedet.

Ab etwa 2000 vor Christus wurde das Damenarmband aus Gold und Silber geschaffen. Zuerst das schlichte Goldarmband und das einfache Silberarmband, dann wurden sie verziert. Steine, Muscheln, je aufwendiger, desto höher das Statussymbol für Reichtum. Das Armband wurde auch von Männern getragen.   
Im alten Ägypten gab es bereits mit Halbedelsteinen verzierte goldene und silberne Armbänder. Nach der Zeit der ersten Dynastie gelang das Handwerk an weitere Kunstschmiede mit afrikanischen Edelsteinen, wie Smaragde und Rubine und Intarsienmotiven. Im Neuen Reich, bis etwa 1000 vor Christus wurden Armbänder mit den Verstorbenen vergraben. Sie waren aber auch damals schon Schmuck und weniger Elemente für Rituale. 

Die alten Griechen entwickelten die Oberarm- und Unterarmmanschette und trugen diese auch in den Schlachten, um die Handgelenke zu schützen. Etwas, das sich das Römische Heer von den Griechen abschaute. Berühmt sind deren goldene Armreifen, die sich um den Arm wickelten, mit dem Aussehen von einer Schlage.

Die Schmuckstücke aus dem Mittelmeer Gebiet eroberten dann ganz Europa. Ab dem Mittelalter trug der Mann kein Armband mehr. 
In Asien wurden um 2000 v. Chr. wertvoll verarbeitete  Armreifen aus Jade gefertigt. In China waren Jade und Gold die bevorzugten Materialien für Armreifen. Die Natur und Tiere sowie Wesen aus den Mythologien oder Fabeln waren die erste Wahl bei der Verzierung.
Indien war schon früh berühmt für Goldarmbänder. 

Welche Farben und Materialien für Damen Armbänder wurden bei der Herstellung verwendet?

Die Farbe kam erst spät bei der Verarbeitung von Metall oder Glas hinzu. In Europa trugen Frauen dünne Armreifen und dann auch kombiniert. Viele Armreifen zusammen und dünne Armbänder waren das angesagte Accessoire im 19. Jahrhundert, kombiniert mit dem schönen Kameo und mit Medallions. Koralle und mit Elfenbein wurden edel kombiniert. Das Viktorianische Zeitalter brachte Anhänger für Armbänder und das Charme-Armband hervor.
Im 20. und 21. Jahrhundert hat das Design von Armreifen für Frauen und Armbänder für Männer wie Frauen und das Unisex-Armband eine unendliche Vielfalt hervorgebracht.  Dank der Industrialisierung sind Armbänder in einer nicht zählbaren Anzahl von Materialien für jedermann erschwinglich geworden. Vom schlichten, schnörkellosen Design zur Zeit des Art Deco in Silber über Kunststoffarmreifen, bis hin zu vergoldetem Messing trugen Frauen Armschmuck. Manschetten-Armspangen, dünne Armbänder aus Perlen, Tennisarmbänder mit Diamanten und auch für Männer gab es ein Komback in den 70ern: das schlichte Silberarmband aus Kettengliedern. 
Ebenfalls in den wilden Siebzigern wurde die Mode der Freundschaftsarmbänder geboren, diese durfen dann aus Stoff oder Leder sein.

Silber blieb als Edelmetall in Mode und entwickelte sich bis heute als Industriemetall für eine Massenproduktion. Aber auch Stahl, Titan und Wolfram sind vor allem für die Verarbeitung zum Männerarmband beliebt. Heute sucht die moderne Generation eine ökologisch bewusste Materialauswahl für das Armband. Ein neues soziales Bewusstsein spielt dabei die Hauptrolle: statt Leder darf es Harz sein. 

Zuletzt angesehen
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von S.T.A.M.P.S. per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
  • PayPal Direkt
  • Versandkostenfrei ab 100€
  • 2-3 Werktage Lieferzeit
  • 2 Jahre Garantie